Kostenloser Hörtest

Kostenloser Hörtest für Kinder und Erwachsene

Gutes Hören ist eine wichtige Voraussetzung, um den Alltag komfortabel bewältigen zu können. Durch einen Unfall, eine Krankheit oder schlicht mit zunehmendem Alter kann das Hörvermögen allerdings nachlassen. Leider kommt es immer wieder vor, dass schlechtes Hören so lang es geht ignoriert wird, wodurch sich die Symptome jedoch noch verschlimmern. Schnell gewöhnt sich das Gehirn an den neuen Zustand und verliert Fähigkeiten, die aufgrund des schlechten Hörvermögens nicht mehr in Anspruch genommen werden. Darum ist es wichtig, das eigene Hörvermögen professionell überprüfen zu lassen. Auf diese Weise erhält man Gewissheit darüber, wie gut das eigene Gehör eigentlich noch funktioniert und ob es gegebenenfalls notwendig ist, ein Hörgerät zu tragen.

Wir von „Am Ohr“ bieten Ihnen in unserem Fachgeschäft in Bremen Oberneuland einen kostenlosen Hörtest nach den bewährtesten Verfahren. Durch diesen Hörtest können wir bestimmen, wie gut es um Ihr Hörvermögen bestellt ist und ob es ratsam ist, mit einem Hörgerät nachzuhelfen. Ein kostenloser Hörtest kann auf vielerlei, sich ergänzende Weise durchgeführt werden.

Bei einem kostenlosen Hörtest wird zwischen sogenannten subjektiven Verfahren, bei denen der Getestete bewusst ein Signal geben muss, wenn ein Ton gehört wurde, und objektiven Verfahren, bei denen die Reaktionen des Körpers gemessen werden, unterschieden. Beide Verfahren finden bei uns Anwendung.

Subjektiver Hörtest

Die Audiometrie ist die bekannteste und am meisten verbreitete Methode, die bei einem kostenlosen Hörtest eingesetzt wird. Hierbei werden dem Patienten Kopfhörer aufgesetzt. Im Laufe des Hörtests werden Ohr für Ohr Töne in ansteigender Lautstärke eingespielt. Der Patient signalisiert dann durch Handzeichen oder Knopfdruck, wann der Ton von ihm gehört wurde. Besonders bei einem Hörtest für Kinder ist die Audiometrie in den Varianten Mainzer-Sprachverständnistest und Göttinger-Sprachverständnistest eine bewährte Methode. Bei Kleinkindern, deren sprachliche Fähigkeiten noch nicht weit genug entwickelt sind, wird der kostenlose Hörtest über eine Ablenk- oder Reaktionsaudiometrie durchgeführt. Bei Erwachsenen wird in der Regel nach dem Freiburger Verfahren getestet.

Objektiver Hörtest

Bei der Stapediusreflexprüfung wird das Ohr mit starker Lautstärke beschallt. Dabei kontrahiert der Stapediusmuskel, was zu einer Spannung der Gehörknöchelchenkette führt. Diese Spannung lässt sich sehr genau messen und gibt Aufschluss darüber, wie es um das Hörvermögen bestellt ist.

Die Tympanometrie funktioniert ganz ähnlich wie eine Stapediusreflexprüfung. Auch bei diesem Hörtest wird die Spannung gemessen. Diese Veränderung wird bei diesem Hörtest jedoch nicht durch Schall, sondern durch Druck erzeugt. Das Ohr wird dabei Normal-, Über- und Unterdruck ausgesetzt. Dadurch verändert sich die Spannung der Gehörknöchelchenkette sowie die des Trommelfells. Durch diesen Hörtest lassen sich somit sehr gute Erkenntnisse über die Funktionsfähigkeit des Trommelfells gewinnen.

Sie möchten einen kostenlosen Hörtest durchführen lassen? Dann kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail oder rufen Sie uns direkt an!