FM- und Lichtsignal-Anlagen

FM-Anlagen und Lichtsignal-Anlagen

Um den Alltag bestmöglich meistern zu können, ist gutes Hören unerlässlich. Hörgeräte tragen entschieden zur Lebensqualität bei, müssen jedoch in manchen Situationen durch weitere Geräte unterstützt werden. Gerade, wenn es darum geht, Gesprochenes aus einer Vielzahl von Störgeräuschen herauszufiltern oder Signale über große Entfernungen hinweg wahrzunehmen, stoßen Hörgeräte allein mitunter an Ihre Grenzen.

Aus diesem Grund bieten wir in unserem Hörakustik-Fachgeschäft kompetente Beratung und ein umfassendes Sortiment an FM-, Lichtsignal-, und Vibrationsanlagen, die dabei helfen, Ihren Alltag so unkompliziert wie möglich zu gestalten.

FM-Anlage: Zuverlässige Begleiter in Beruf und Freizeit

In der Schule, im Studium oder im Beruf sind wir häufig darauf angewiesen, Sprache auf große Distanz oder unter einer Vielzahl von Störgeräuschen zu erfassen. Sprache aus unzähligen anderen Geräuschen herauszufiltern, ist besonders in großen Räumen schwierig, manchmal sogar unmöglich. FM-Anlagen, die sogenannte frequenzmodulierte Funksignale übertragen, schaffen hier Abhilfe.

Eine FM-Anlage besteht aus einem Sender und einem Empfänger, funktioniert also wie ein Funkgerät. Lehrer in der Schule, Dozenten oder Vortragende in Geschäftsmeetings können mit dem Sender ausgestattet werden. Der Empfänger der FM-Anlage wird oder ist teilweise bereits im Hörsystem integriert. Dadurch kann eine störungsfreie, nicht an die räumliche Distanz gebundene und direkte Übertragung des Gesprochenen gewährleistet werden. Somit ermöglicht eine FM-Anlage hörgeschädigten Menschen, ohne größere Einschränkung am Schul- oder Berufsalltag teilzunehmen.

Hören, wenn es darauf ankommt

Auch in der Freizeit erweisen sich FM-Anlagen als nützliche Begleiter. Mit einer Reichweite von teilweise über 50 Metern und einem weit geringerem Stromverbrauch, als es etwa bei Bluetooth-Erweiterungen für Hörgeräte üblich ist, helfen FM-Anlagen überall dort, wo besseres Hören ein Mehr an Lebensqualität und Sicherheit schafft. Besonders bei der Betreuung hörgeschädigter Kinder sind FM-Anlagen nützliche Helfer. Wo Kinder ihre Eltern trotz zahlreicher Umgebungsgeräusche hören müssen, um sicher den Alltag zu meistern, sind FM-Anlagen sinnvolle Begleiter. Ob beim Radfahren, auf dem Spielplatz oder beim ausgiebigen Stadtbummel: FM-Anlagen helfen Eltern und Kindern, einander vor allem dann zu hören, wenn es darauf ankommt.

Lichtsignal-Anlagen und Vibrationsanlagen

Technische Geräte sind dazu da, uns den Alltag zu erleichtern. Viele von ihnen sind aber so konzipiert, dass man Sie in vollem Umfang nur mit einem einwandfrei funktionierenden Gehör nutzen kann. Gerade ganz alltägliche Geräte wie der Wecker, das Telefon oder die Türklingel sind jedoch mit einer Hörschädigung nur sehr eingeschränkt nutzbar und auch ein Rauchmelder, der nicht gehört wird, oder ein Babyphone, das nicht registriert wird, hat seine Bestimmung verfehlt. All diese Geräte geben akustische Signale, um sich bemerkbar zu machen.

Lichtsignal- oder Vibrationsanlagen setzen eben nicht auf akustische Signale. Sie werden beispielsweise mit dem Telefon oder der Türklingel verbunden und wandeln das akustische Signal in einen Lichtblitz bzw. eine Vibration um. Die Lichtsignalanlagen lassen sich dabei so einstellen, dass eine Anlage gleich für mehrere Geräte verwendet werden kann. Je nachdem, ob das Telefon läutet oder ein Besucher an der Tür klingelt, werden unterschiedliche Lichtsignale ausgegeben. Vibrationsanlagen können bequem z.B. am Handgelenk getragen werden, sodass selbst bei der Gartenarbeit kein Telefonat mehr verpasst wird.

Zusätzlich bieten wir bei „Am Ohr“ spezielle Vibrationswecker, von denen sich einige Modelle als Empfänger einer bereits vorhandenen Lichtsignalanlage eignen.

Sie möchten einen kostenlosen Hörtest durchführen lassen? Dann kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail oder rufen Sie uns direkt an!